Chlauseslä am Abend - Chlauseslä Unterägeri - Brauchtum im Ägerital

Direkt zum Seiteninhalt
Chlauseslä vom Samstag 4. Dezember 2021

Nach 17 Uhr, wenn sich die Dunkelheit über das Dorf gesenkt hat, beginnen die Chlauseselrottä mit den älteren Chlauseslern ihr Treiben. Schon von Weitem hört man dann die Geislä knallen, Hörner tönen und die Triichlär werden immer lauter je näher sie kommen.
Von Tür zu Tür
Mit lautem "Holi holi hüü, dä Chlaus isch doo!" tritt der Chlaus mit seinem Schmutzli von Haustür zu Haustür. Die prächtigen, erleuchteten Iffälä weisen ihnen den Weg. An der Tür bittet er um eine Gabe, gibt den anwesenden Kindern ein paar Nüsse und zieht zum nächsten Haus.
Rottä unterwegs
Am Abend sind sechs Rottä von Chlauseslä Unterägeri in alle Quartieren des Dorfes unterwegs. Unsere interaktive Karte gibt Auskunft, wo sie anzutreffen sind.
NORMALITÄT
Unser letztjähriges Chlauseslä hat gezeigt, dass Brauchtum auch unter widrigen Umständen möglich ist. In diesem Jahr wollen wir einen weiteren Schritt Richtung Normalität machen. Wie das Chlauseslä 2021 genau aussehen wird, hängt einmal mehr von der aktuellen Lage ab.

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri
Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri

Zurück zum Seiteninhalt