In Memoriam Jürg Frischknecht - Chlauseslä Unterägeri - Brauchtum im Ägerital

Direkt zum Seiteninhalt
In Memoriam Jürg Frischknecht

Jürg Frischknecht

6. Juni 1955 bis 6. März 2021
 
Erschüttert müssen wir von unserem Freund und langjährigen Chlausesler Jürg Frischknecht Abschied nehmen. Seit mehr als 15 Jahren war Jürg zusammen mit seiner Frau Vreni mit Herz und Seele beim Chlauseslä in Unterägeri dabei.  

Anfanges war Jürg mehrere Jahre für die Zimmelrottä als Iffäläträger im Einsatz. Ab 2011 übernahm er dann das Amt des Rottenbetreuers in der Wylerberg Rottä. In seinem Amt konnte er immer wieder andere Chlausesler begeistern, den Brauch aktiv zu unterstützen. Daneben half er auch seiner Frau bei ihrer umfangreichen Aufgabe des Materialunterhalts. Auch wenn irgendwo ein Sondereinsatz nötig war, wie zum Beispiel bei der Ausstellung ‹Tradition und Handwerk› im Jahre 2015 im Haus am See, war er immer mit Eifer dabei und packte mit an wo er konnte. Als sich dann im 2016 eine Vakanz bei der Kassenführung auftat, übernahm er bereitwillig diese Aufgabe. Da sich Chlauseslä Unterägeri rein aus Spendengeldern und Sponsorenbeiträgen finanziert, ist dies eine sehr anspruchsvolle Funktion. So konnte Jürg Jahr für Jahr sicherstellen, dass die beim Chlauseslä eingenommenen Spendengeldern eins-zu-eins an karitative Projekte weitergegebenen wurden.

Jürg war kein Mensch, der sich in die erste Reihe drängte. Wenn er etwas sagte, hatte dies jedoch immer Tiefgang. Seine Eigenschaften, wie sein besonderer gelber Kleidungsstil, machten ihn einzigartig. Seine Bescheidenheit und sein Einsatzwille werden für uns Chlausesler immer ein Vorbild sein.

Lieber Jürg

für dich scheint die Sonne nun nicht mehr auf dieser Welt. Dein Festhalten an Zielen, wie zum Beispiel Skifahren gehen, trotz deiner langen schweren Leidenszeit, hat uns allen immer imponiert. Wir Chlausesler werden dich als hoffnungsvollen und bescheidenden Kollegen, Kameraden und Freund niemals vergessen. Wir sind stolz, mit dir das Chlauseslä weitergebracht zu haben.

Rolf Iten im Namen von Chlauseslä Unterägeri


Unterägeri, im Juli 2021

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri
Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri, Alle Rechte Vorbehalten

© 2003- by Chlauseslä Unterägeri

Zurück zum Seiteninhalt